Vermögen richtig schützen: Gefahren erkennen und Vermögenswerte gegen Risiken, Forderungen und Verluste absichern

Vermögen richtig schützen: Gefahren erkennen und Vermögenswerte gegen Risiken, Forderungen und Verluste absichern

Vermögen richtig schützen: Gefahren erkennen und Vermögenswerte gegen Risiken, Forderungen und Verluste absichern

Unverb. Preisempf.: EUR 24,99

Preis: [wpramaprice asin=”3898799883″]

[wpramareviews asin=”3898799883″]

2 Gedanken zu „Vermögen richtig schützen: Gefahren erkennen und Vermögenswerte gegen Risiken, Forderungen und Verluste absichern“

  1. 2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Vermögenssicherung vor Renditemaximimierung, 2. November 2016
    Rezension bezieht sich auf: Vermögen richtig schützen: Gefahren erkennen und Vermögenswerte gegen Risiken, Forderungen und Verluste absichern (Gebundene Ausgabe)
    Nullzinspolitik, globales Schuldenproblem, anhaltende Eurokrise, Brexit, Flüchtlingskrise, demografischer Wandel, Vertrauensverlust in Banken und andere Themen haben massive Auswirkungen auf die Finanzmärkte. Während früher die Renditemaximierung im Vordergrund stand, gilt es heute, sein Vermögen zu erhalten. Investoren sollten daher bei ihren langfristigen Anlageüberlegungen auch eine realistische Einschätzung von Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen möglicher, wenn auch unerwarteter Ereignisse vornehmen, wie z. B. ein Auseinanderbrechen der EU oder eine militärische Konfrontation des Westens mit Russland. Hans-Lothar Merten und Markus Schuhmann beschreiben in ihrem Buch wie eine wirkungsvolle Vermögensschutzplanung aussehen kann, welche Risiken es gibt und wie man die Vermögensgefahren umgehen kann.

    Ein Schwerpunkt des Buches widmet sich der richtigen Vermögensanlage. Wer auch in Zukunft an den Finanzmärkten Geld verdienen will, muss wissen, was uns in den nächsten Jahren erwarten kann und welche Anlageformen langfristig nachhaltig Ertrag und Vermögenssicherung versprechen. Dabei muss der Schutz von Vermögen höchste Priorität haben. Die aktuelle Nullzinspolitik entwertet das Sparvermögen und verleitet zu Fehlallokationen. Vor diesem Hintergrund bewerten die Autoren klassische Anlageklassen wie Aktien, Immobilien, Rohstoffe und Gold, aber auch weniger gängige wie Kunst, Diamanten, Ackerland und Fortwirtschaft. Die Autoren beschreiben auch, für welche Branchen sich Wachstumschancen ergeben und für welche sich das Risikopotential erhöht. So wird die Demografie unsere Nachfragestruktur nachhaltig ändern und die Segmente Biotechnologie und Pharma (Gesundheitswirtschaft) in den Fokus rücken. Aber es gibt auch Risiken, denn, obwohl die Branche “Pflegeheime” ein Wachstumsmarkt ist, ist es nicht leicht, ein Heim wirtschaftlich zu betreiben. So gilt eine Belegungsquote von 95% als Belegungsstandard. Derzeit sind aber etwa nur 84% der Plätze dauerhaft belegt und so gilt nach den Autoren für rd. 7% der Heime eine “erhöhte Insolvenzgefahr”. Erschwerend kommt hinzu, dass den stagnierenden Einnahmen steigende Kosten gegenüberstehen. Bei allen Anlagen sollten sich die Anleger daher VORHER genau informieren und grundsätzlich eher zu Fondslösungen statt zu Einzelinvestments tendieren.

    Die Autoren geben dem Leser aber auch einen Handlungsplan zur Optimierung seines Depots an die Hand und beschreiben, wie wichtig eine richtige Diversifikation ist. Denn je weniger Werte im Depot miteinander korrelieren, also ihre Wertentwicklung gleich läuft, desto geringer fällt ein Verlust bei einer einzelnen Vermögensposition ins Gewicht.

    Es lauern aber noch andere Gefahren für das Vermögen. So beschreiben die Autoren die Risiken, die sich z. B. aus dem Unternehmensbereich (rechtsformabhängige Haftung, veraltete Gesellschaftsverträge, Managerhaftung, Compliance …), der Unternehmensnachfolge oder aber auch aus dem sozialen und gesellschaftlichen Umfeld (Vorsorgeregelungen, Testament …) ergeben können.

    Ein weiterer Schwerpunkt richtet sich eher an die “richtig” Vermögenden, die nach legalen Lösungen zur Steuervermeidung suchen und ihr Vermögen vor den Zugriffen Dritter schützen wollen (Offshore, Emigration in ein Niedrigsteuerland, Stiftungen, Trusts…). Hier muss man aber klar feststellen, dass diese Klientel ihre Informationen ganz sicher nicht aus einem kleinen Handbuch ziehen wird, sondern sich von Fachleuten direkt beraten lässt. Ohne geht es nämlich nicht.

    “Vermögen richtig schützen” ist ein hilfreicher Ratgeber für Privatanleger, die ihr Vermögen auch in der Zukunft gegen Verluste absichern möchten. Es deckt ein großes Themenspektrum ab, allerdings ist zur Umsetzung weiterführende Literatur empfehlenswert, in einigen Fällen sogar unumgänglich.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 5.0 von 5 Sternen
    VERMÖGEN RICHTIG SCHÜTZEN / Hans-Lothar Merten & Markus Schuhmann, 20. November 2016
    Rezension bezieht sich auf: Vermögen richtig schützen: Gefahren erkennen und Vermögenswerte gegen Risiken, Forderungen und Verluste absichern (Gebundene Ausgabe)
    Die Autoren Hans-Lothar Merten und Dr. Markus Schuhmann widmen sich in ihrer gemeinschaftlich verfassten Publikation »VERMÖGEN RICHTIG SCHÜTZEN« einer Thematik, die in Zeiten wachsender Globalisierung − und damit zwangsläufig einhergehender sozial-, wirtschafts- und gesellschaftspolitischer Turbulenzen − immer brisanter wird.

    Zwar könnte man vermuten, dass sich die Finanzwirtschaft wie ein lebensdurstiger Zecher nach einem ausgeuferten Gelage in einer Art Ernüchterungsphase − und infolge einiger staatlicher Regulierungsmaßnahmen − wieder auf dem Weg zur Besserung befindet. Leider ist es aber nicht so simpel, wie es scheint:

    Kraft der politisch verordneten Null-Zins-Politik steht längst nicht mehr eine Renditemaximierung im Vordergrund, sondern der reale Vermögenserhalt! Trotzdem klafft die Schere zwischen Armut und Reichtum auch hierzulande immer mehr auseinander und es mehren sich − wie die jüngsten Propagandaforderungen deutscher Parteien in Anbetracht der bevorstehenden Bundestagswahl zeigen − die Zeichen, dass der Politik das Gespür für eine »gesunde Verhältnismäßigkeit« − als bewährter Garant für den sozialen Frieden −, immer mehr abhanden gekommen ist.

    Längst hat die Furcht vor beängstigend wachsenden Veränderungen und vor einer ungewissen Zukunft auch die Mittelschicht erreicht − und die Unsicherheit wächst, je schärfer und kritischer man die täglichen Geschehnisse in der Welt, in Europa und in Deutschland verfolgt und den politischen Debatten zuhört. Mittlerweile können sich selbst Menschen, die ein »kleines« Vermögen (egal ob in Form von Sparkonten, Lebensversicherungen, Festgeld, Aktien, Unternehmensanleihen und sonstigen Kapitalbeteiligungen, eines kleinen Handwerkbetriebes oder einer Immobilie) aufgebaut, geerbt, bewahrt oder vermehrt haben, nicht mehr sicher sein, ob und was in den nächsten Jahren davon übrigbleibt.

    Da heißt es Obacht geben und rechtzeitig reagieren, wie schon der warnende Untertitel des Finanzratgebers
    VERMÖGEN RICHTIG SCHÜTZEN

    lautet: »Gefahren erkennen und Vermögenswerte gegen Risiken, Forderungen und Verluste absichern«.

    Die beiden Finanzexperten, Hans Lothar Merten (Verfasser der in 2009 erschienenen und in den Medien besprochenen Expertise »Steueroasen«) und Rechtsanwalt Dr. Markus Schuhmann, wissen wovon sie sprechen und warum Vermögen geschützt sein will, oder deutlicher gesagt geschützt werden »muss«: Ersterer bringt seine Erfahrungen aus mehr als 20 Jahren als erfolgreicher Fachautor mit den Schwerpunkten Finanzen, Offshoring und Steuern ein. Letzterer praktiziert in München als ein auf steueroptimierte Vermögens- und Unternehmensnachfolge spezialisierter Fachanwalt für Erb-, Handels-, Gesellschafts- und Steuerrecht, sowie als zertifizierter Testamentsvollstrecker und Mediator.

    Die überaus informative Lektüre − ein unbedingtes ›MUSS‹ gerade auch für Mittelständler, die ihren Nachlass so optimal wie möglich regeln möchten, um ihren Nachkommen noch etwas zu hinterlassen − , gliedert sich in die drei Teile:

    Vermögensschutz 2.0

    Alles, was schiefgehen kann, wird irgendwann auch schiefgehen

    Vermögensschutz 2.0 – Risikoverortung und ein 360°-Rundumblick.

    Chapeau! Merten und Schuhmann halten sich nicht damit auf, über rückwirkend nicht mehr zu ändernde Entwicklungen zu sinnieren, die zu der prekären Situation geführt haben, sondern nehmen sich der praktischen Seite der Medaille an. Hier eine kurze Zusammenfassung ihres Faktenchecks, ihrer Empfehlungen und Prognosen in Stichworten:

    Vermögensschutz so früh wie möglich,
    Erwartungen des Vermögensübergebers,
    was Anleger aktuell und in der Zukunft erwartet,
    Sachwerte, Märkte und Trends mit Zukunft,
    Vermögen optimieren,
    Portfolio Optimierung,
    »Going Offshore«? Rette sich wer kann?
    Risiken und Schutz für das Privatvermögen,
    Gefahrenorte: Immobilie, Unternehmen, Unternehmensnachfolge, Steuerstaat, Gesellschaft, Familie & Todesfall
    und − last but not least − der 360° Vermögensschutz.

    Die 304 Seiten starke Publikation
    VERMÖGEN RICHTIG SCHÜTZEN

    (ISBN 978-3-89879-988-1) − unsere Empfehlung für jeden Anleger, der sein Vermögen »richtig« schützen möchte −, ist als gebundene Ausgabe zum Preis von € 24,99 im Finanz-Buch-Verlag (FBV) erschienen.
    lesemehrwert.de

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Kommentare sind geschlossen.